01.03.2022

„Töff-Land Schweiz“ unternimmt Ausflug zur Oldtimermesse in Friedrichshafen

Oldtimer-Highlights angemeldet zum Vintage Racing

Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause ist die Motorworld Classics Bodensee wieder auf Kurs. Vom 6. bis 8. Mai 2022 zeigt die Oldtimershow auf dem Messegelände in Friedrichshafen sehenswerte Klassiker auf zwei, drei und vier Rädern. Wie auch in den vergangenen Jahren können sich die Zuschauer auf das Vintage Racing mit hochkarätigen Teilnehmern freuen, das „Ace Café“ bestaunen und sich auf dem Teilemarkt mit Equipment versorgen. Weitere besondere Highlights, die die Fans bei der neuen Ausgabe erwarten können, sind der Start der AutoBild Bodensee-Klassik-Rallye und der Stand der Freunde alter Motorräder mit der Sonderausstellung „Töff-Land Schweiz“.

Die Schweiz bietet einige der weltweit schönsten Alpenpässe, das ist tourenfreudigen deutschen Motorradfans längst bekannt. Dass die Schweiz allerdings im ersten Drittel des vorherigen Jahrhunderts eine sehr vielfältige Motorradindustrie hatte und mit Marken wie Motosacoche zeitweise weltweit der größte Hersteller von Motorrädern und Einbaumotoren war, wissen nur die wenigsten.

Durch die neutrale Positionierung in den beiden Weltkriegen und der Liebe zum Erhalt von Traditionen und Werten, haben im „Töff Land Schweiz“ eine große Anzahl an Vorkriegsmotorrädern die Zeit überlebt.

Die Motorworld Classics Bodensee und der Club „Freunde alter Motorräder“(FAM), das Netzwerk für alte Motorräder in der Schweiz, werden nach der pandemiebedingten Pause der Oldtimermesse die Vielfältigkeit der Töffs und Marken längst vergangener Zeiten präsentieren.

Die technisch versierten Motorradfreunde können sich nicht nur über die absolute Originalität der Motorräder, sondern auch über die vielseitigen Motorenkonzepte freuen. Zu bestaunen sind die traditionsreichen Zweiräder auf der Messe in der Halle B3.

Der FAM Stand wird ganz in der Nähe zum alljährlichen „Ace Café“ platziert sein. „Wir freuen uns, dass die Messe dieses Jahr wieder live in Friedrichshafen stattfinden kann. Von unserer Präsenz auf der Motorworld Classics Bodensee versprechen wir uns dieses Jahr neue länderübergreifende Kontakte zu generieren und uns neu mit Motorradfreunden aus der ganzen Welt zu verknüpfen", zeigt sich der FAM-Präsident Andreas Clesle positiv gestimmt. Aus der Vorstandschaft des FAM ist zudem herauszuhören, dass ein absolutes „Töff- Highlight“ auf dem Stand als Publikumsmagnet präsentiert werden soll.

Schon jetzt haben sich einige Besitzer von wertvollen, historischen
Rennsport-Motorrädern für das Vintage Racing angekündigt. „Auf dem Messerundkurs, der seit Jahren auch Besucher aus der Schweiz anzieht, werden wir in diesem Jahr rund 150 Rennsport Fahrzeuge auf zwei und vier Rädern sehen und hören. Sie werden den Sound der guten, alten Zeit für uns noch einmal erklingen lassen", äußern sich Projektleiter Roland Bosch und der Rennleiter Armin Wanschura begeistert.