16.03.2022

Oldtimermesse ist wieder auf Kurs

Boxenstopp erfolgreich beendet

Nach zweimaliger pandemiebedingter Pause ist die Motorworld Classics Bodensee wieder zurück im Rennen. Vom 6. bis 8. Mai 2022 zeigt die Verkaufs- und Eventmesse in Friedrichshafen drei Tage lang sehenswerte Prestigeobjekte auf zwei, drei und vier Rädern. „Messen dürfen im Frühjahr endlich wieder stattfinden. Durch unser bereits mehrfach erprobtes Schutz- und Hygienekonzept sind wir bestens für das Wiedersehen der Oldtimerfangemeinde vorbereitet. Mit einer breiten Vielfalt bieten wir den Messegästen ein einzigartiges und dynamisches Programm“, betont Messegeschäftsführer Klaus Wellmann. Neben zahlreichen Clubs, dem Vintage Racing auf dem Rundkurs und namenhaften Oldtimerhändlern präsentiert sich erstmals der Verein „Freunde alter Motorräder“ aus der Schweiz mit Klassikern aus dem vorherigen Jahrhundert.

Projektleiter Roland Bosch freut sich, dass die Oldtimermesse mit neuen Attraktionen in die nächste Ausgabe geht: „In diesem Jahr dürfen wir einige Neuzugänge und noch nicht gesehene Highlights bei uns auf der Motorworld Classics Bodensee begrüßen. Das breite Spektrum erstreckt sich von automobilen Raritäten bei den Präsentationen der Clubs und Aussteller über seltene Motorräder bis hin zu den dynamischen Events des Vintage Racings und der AutoBild Bodensee-Klassik Rallye in der Region. Das Fachpublikum darf auf eine großartige Neuauflage gespannt sein.“ Auf über 80 000 Quadratmeter können die Fans der Mobilitätsklassiker mehr als 800 Aussteller mit historischen Autos, Motorrädern, Traktoren, Flugzeugen und Booten in Augenschein nehmen. Zum Messetreffen werden in Friedrichshafen rund 38 000 internationale Besucher aus der Vierländerregion und darüber hinaus erwartet. Neben den namhaften Ausstellern und Privatanbietern gibt es auch in diesem Jahr den Teilemarkt, der die Herzen der Oldtimerfans höherschlagen lässt.

Mit besonders hochkarätigen Seltenheiten reisen die „Freunde alter Motorräder“ (FAM) aus der Schweiz an. Die Motorworld Classics Bodensee und der FAM werden die Vielfältigkeit der Töffs und Marken längst vergangener Zeiten präsentieren. Neben den Veteranenfahrzeugen aus der Schweiz dürfen sich die Oldtimerfans auch auf die britischen Cafe Racer im Ace Café freuen. Von Ducati bis hin zu Royal Enfield Modellen wird Vieles geboten. Der Treffpunkt der Cafe Racer-Gemeinde feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen auf der Messe.

Weitere Geburtstagsjubiläen werden auch bei den acht Mercedes Clubs gefeiert. Sie bringen ihre außerordentlichen Schätze mit und zeigen ihre sammelwürdigen Oldtimer auf rund 1 000 Quadratmeter Fläche. Vom Pagode-Club bis hin zu dem Club für den Mercedes 107 zeigen die Mitglieder ihre Automobile und haben für jeden etwas dabei. Weitere bedeutende und luxuriöse Fahrzeuge gibt es bei der Sonderschau der Motorworld Classics Group zu bestaunen. Sie vereinen die Pferdestärken unter der Motorhaube, schnittige Karosserien und den nostalgischen Motorsound miteinander. Mit Ferrari, Lamborghini und Co. finden sich hier echte Besuchermagneten.

Neben den ausgestellten Modellen in den Hallen und im Freigelände gibt es das Motorengeräusch vergangener Zeiten auch live auf dem Rundkurs beim Vintage Racing zu hören. Schon jetzt haben sich einige Besitzer von wertvollen, historischen
Rennsport-Fahrzeugen für den Messerundkurs angekündigt. „In diesem Jahr werden rund 150 Rennsport Fahrzeuge auf zwei und vier Rädern zu sehen und zu hören sein. Sie werden uns noch einmal in die guten, alten Zeiten mitnehmen", äußern sich Projektleiter Roland Bosch und der Rennleiter Armin Wanschura begeistert. Neben dem klassischen Rundkurs wird es zudem noch eine Drift-Challenge mit weiteren rollenden Highlights geben. Parallel zur Motorworld Classics Bodensee dreht die 8. AutoBild Bodensee-Klassik Rallye in und um Friedrichshafen ihre Runden. Legendäre Rennfahrzeuge, außergewöhnliche Lieblinge und Traumautos vergangener Jahre bestücken das Startfeld des Kurses. Gestartet wird die Rallye auf dem Messegelände.