Messe Friedrichshafen
Besucherservice

Neue Messe 1
88046 Friedrichshafen
Telefon +49 7541 708-405
Telefax +49 7541 708-110

 

Englische Klassiker sind stark gefragt


Die große Oldtimerszene blickt gespannt auf die 12. Motorworld Classics Bodensee. Die Verkaufs- und Eventmesse für klassische Mobilität läuft vom 10. bis 12. Mai 2019 auf dem Messegelände in Friedrichshafen. Projektleiter Roland Bosch freut sich, dass die Oldtimermesse am Bodensee von vielen als das deutsche Gegenstück zum englischen Goodwood bezeichnet wird. "Damit schließt sich der Kreis zur Sonderschau der Klassiker ‚British Classic Cars & Bikes‘ von der Insel und zum Big Ben auf dem Messegelände", erklärt Roland Bosch.

Dass die Engländer ein besonderes Völkchen sind, ist den Festland-Bewohnern nicht erst seit dem Brexit bekannt. Dass die Inselbewohner auf der linken Seite fahren, ihr Steak mit Pfefferminz Soße essen und ihr tägliches "It's tea time" zelebrieren, ist hinlänglich bekannt. "Dass es auch eine große Auto- und Motorradbau-Nation ist, ist fast in Vergessenheit geraten. Würde nicht eine große Fangemeinde den Union Jack der klassischen britischen Mobilität hochhalten, die Welt der klassischen Mobilität wäre um ein Vielfaches ärmer", ist Projektleiter Roland Bosch überzeugt.

Vom Mini bis zum herrschaftlichen Rollce-Royce und vom schrulligen Motorrad, der Scott mit Zweitaktmotor bis zur exklusiven Brough Superior: die Fahrzeuge aus Great Britain, egal ob zwei, drei oder auf vier Räder sind bis heute etwas Besonderes. Diese große Tradition erfährt bei der Motorworld Classics Bodensee mit der Sonderschau British Classic Cars & Bikes (BCC&B) eine entsprechende Würdigung. Wenn im Foyer Ost rund um den Big Ben die Jaguars, Bentleys, MGs und viele weitere der ehemals XY Hersteller stehen, dann schlägt nicht nur das Herz der Engländer-Fraktion höher. Dass die Briten auch extrem Rennsport begeistert sind, wird sich bei der Sonderschau Isle of Man zeigen. Abgerundet wird das Thema BCC&B durch das ACE-Café, dem legendären Londoner Bikertreff. Die Sonderschau folgt damit einer Tradition der Motorworld Classics Bodensee und schließt nahtlos an die erfolgreichen Vorgänger wie Vive la France, Bella Italia und der Nippon Classics an.

Die Oldtimer Fans im speziellen Fall von British Cars sind deshalb aufgerufen, an der Sonderschau mitzumachen.

Wer ein Fahrzeug zur Verfügung stellen kann, ist herzlich eingeladen und kann sich unter

 E-Mail: jana-marie.roth(at)messe-fn.de anmelden.